Ananda Leone

ananda_leone_bioYoga begann ich im Jahr 1980. Eine lebensverändernde Erfahrung war mein mehrjähriger Aufenthalt in Indien bei Dr. Swami Gitananda. Mein Leben in seinem Ashram, mit einem echten Meister, war intensiv und unvergesslich. Swamiji lehrte ein altes traditionelles Tantra-Yoga. Er verließ seinen Körper einige Jahre später und ich reiste von dort an überall durch Indien, um andere Lehrer und Traditionen zu erleben. Auf einer dieser Reisen traf ich Amma, eine indische Heilige, die die reine Manifestation der bedingungslosen Liebe und des Mitgefühls ist. Durch Sie spürte ich tiefe Inspiration.

Meine Neugierde über die Vielfalt des Menschen motivierte mich für einige Jahre traditionelle chinesische Medizin, Naturheilkunde und Familienaufstellung zu lernen und zu studieren. Ich verbrachte viel Zeit mit reisen, stetig auf der Suche nach Heiligen Stätten, Wallfahrtsorten, Tempeln, Heilern, Meistern, und dem einfachen Genießen dieser unglaublichen Vielfalt an Kulturen, Sprachen, Traditionen, Landschaften, Werte und Essen. Daraus wuchs mein Wunsch einen eigenen Ort zu erschaffen.