Das Potenzial

Nachdem sich das Seminarhaus als solches etabliert hat bestehen diverse Möglichkeiten der Erweiterung. In der ersten Phase der Gründung und Eröffnung des Seminarhauses wurden nicht mal 50% der vorhandenen Räumlichkeiten umgewandelt. Die Wachstumsmöglichkeiten bestehen vor allem in der Erweiterung des Gästebereiches. Die gesamte zweite Etage des Haupthauses kann in einen Gästebereich umgewandelt werden. Die Dachstühle des Haupthauses, sowie des Nebenhauses stehen in ihrer gesamten Fläche ebenfalls zur Verfügung. Dort wären zusätzliche Seminarräume, bzw. weitere Gästezimmer denkbar.

Mit einer erweiterten Anzahl an Gästezimmern und somit Seminarteilnehmern wächst der Bedarf an einem größeren Seminarraum. Dazu könnte einer der Dachstühle umgebaut werden, oder ein neuer moderner Glasanbau an den ersten Seitenflügel errichtet werden. Die dort vorhandene Freifläche ist Bauland und bietet Platz für einen ca. 150qm großen Raum, der das Ensemble schließen könnte und sich seinem ursprünglichen Zustand annähern würde. Durch einen externen Anbau eröffnet sich die Möglichkeit, zwei voneinander unabhängige Seminare zur selben Zeit anzubieten.

Ein besonderes Potenzial bietet der gesamte zweite Seitenflügel, welcher zu einem eigenständigen Ayurveda Zentrum ausgebaut werden kann und somit unabhängig von dem Seminarzentrum agieren kann.

Das dazugehörige umliegende Ackerland kann zum einen Teil als Veranstaltungsfläche, bzw. als Campingfläche genutzt werden und zum anderen als Gartenfläche für den eigenen Gemüse und Obstgarten, aus welchem sich vor allem die Ayurveda-Küche versorgen könnte.